Werbung

/:/ Apfelplan.com - Mac OS X Leopard FAQ

/:/ Kategorien

/:/ Hardware

/:/ Systempflege

/:/ System

/:/ Benutzeroberfläche

/:/ Benutzerverwaltung

/:/ Rechteverwaltung

/:/ Backup/Datensicherung

/:/ Sicherheit

/:/ Programme

Wird der Papierkorb von Time Machine gesichert?

Nein. Zum Glück sichert Time Machine den Papierkorb nicht.

Muss man unter Mac OS X regelmässig defragmentieren?

Gewöhnlich ist Defragmentierung unter Mac OS X nicht notwendig! Eingebaute Verwaltungsskripte pflegen das Dateisystem von Mac OS X 10.5 Leopard automatisch. Diese Skripte können mit Dateigrössen bis zu 20 MB umgehen.
Solange du also nicht ständig riesige Dateien auf deinem Mac erstellst und löscht, wird sich die Fragmentierung der Daten in Grenzen halten.
Solltest du trotzallem nicht überzeugt sein und deine Mac OS X Leopard Installation defragmentieren wollen, wird weitläufig das Werkzeug iDefrag empfohlen.
Weiterführende Artikel: Festplattenoptimierung unter Mac OS X

Sollte das Heimatverzeichnis von einem Benutzer umbenannt werden?

Nein! Es können Probleme entstehen die bis zum Verlust der Daten in dem Benutzerkonto führen können. Einen neuen Benutzer anlegen, ist der einfachste Weg an einen neuen Namen für Verzeichnis und Benutzer zu gelangen. Nicht nur unter Mac OS X Leopard!

Was sollte ein Backup bzw. die Datensicherung enthalten?

Alles was durch die Installations DVD nicht wiederhergestellt werden kann. Dinge die bei einer Neuinstallation verloren gehen würden.

Wie kann Mac OS X Leopard optimiert werden?

Über die Frage wie und ob man Mac OS X optimieren kann gibt es diverse Threads in den einschlägigen Foren. So optimierst du Mac OS X Leopard.

Was ist FileVault?

FileVault verschlüsselt den Benutzerordner unter Mac OS X. Tiefgreifendere Informationen zum Thema verschlüsseln mit FileVault.

Kann man festlegen wie der Mac reagiert wenn DVDs oder andere Wechselmedien eingelegt werden?

Kurz und knapp - Ja. So nimmst du Einfluss auf die Macreaktion, wenn Wechselmedien eingelegt werden.